Startseite       Befüllung
      Firmengeschichte       Abfallsorten
      Fuhrpark       Baustoffe
      Container       Impressum
      Schuttrutschen       AGB's/Datenschutz
      Anfrage        Downloads 
       
         

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verträge über die von der Firma Mini Container Juffernbruch GbR 
zur Verfügung gestellten Container.

Vertragsgegenstand: Der Vertrag betrifft die Containerbereitstellung zur Aufnahme von Abfällen, die Miete des 
Containers durch den Auftraggeber für die vereinbarte Mietzeit und die Abfuhr der gefüllten Container. Die Auswahl der 
anzufahrenden Abladestelle obliegt der Firma Mini Container Juffernbruch GbR (Auftragnehmer), es sei denn es 
sind andere Abladestellen ausdrücklich vereinbart.
Beladung: Im Rahmen der Beauftragung teilt der Auftraggeber Art, Menge und Umfang des zu übernehmenden Abfalls mit.
Der Container darf nur bis zur Höhe des Randes und nur im Rahmen des zulässigen Höchstgewichtes beladen werden. Für
Kosten und Schäden die durch Überladung oder unsachgemäße Befüllung entstehen, haftet der Auftraggeber. Er ist für die
ordnungsgemäße Deklaration des Abfalls allein verantwortlich und haftet für alle Nachteile, die dem Unternehmen in Folge 
falscher Deklaration bzw. nicht rechtzeitiger Anzeige von Veränderung der Abfallbeschaffenheit entstehen.
Verbotene Beladung: Materialien wie Fäkalien, Chemikalien, Giftstoffe, Öle, Fette, Batterien und Farben dürfen nicht
in den Container gefüllt werden.
Vertragswidrige Beladung: Werden andere als bei der Bestellung vereinbarten Stoffe in den Container eingefüllt,
gelten die für diese Stoffe beim Auftragnehmer üblichen Preise als vereinbart.
Zufahrten und Aufstellplatz: Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, einen geeigneten Aufstellplatz bereitzustellen,
die zum Befahren von fremden Grundstücken, nicht öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen erforderlichen Zustimmungen
der Eigentümer zu besorgen und dass die Zufahrtswege für die Auftragsdurchführung erforderlichen LKW befahrbar sind und
evtl. nötige behördliche Genehmigungen einzuholen. Unterlässt er dies so hat er sämtliche Ansprüche dritter die sich hieraus
ergeben zu übernehmen. Für Schäden die durch das Gewicht unserer Spezialfahrzeuge oder durch das Absenken der Fahrzeug-
stützen entstehen, sowie vom Container selbst verursachte Schäden am Aufstellplatz, die nicht durch grobe Fahrlässigkeit
oder Vorsatz verursacht wurden haftet der Auftraggeber.
Sicherung des Containers: Der Auftragnehmer stellt einen ordnungsgemäß gekennzeichneten Container auf, aus-
schließlich der Auftraggeber ist für die erforderliche Sicherung des Containers, etwa durch Beleuchtung oder Absperrung,
verantwortlich. Sämtliche Ansprüche dritter die sich aus einer Unterlassung ergeben übernimmt der Auftraggeber.
Schadensersatz: Für Schäden am Container die in der Zeit von der Lieferung bis zur Abholung entstehen, haftet der Auftraggeber.
Zeitliche Auftragsabwicklung: Vereinbarungen über bestimmte Zeiten für die Bereitstellung oder Abholung des Containers
sind für den Auftragnehmer nur verbindlich, wenn sie von ihm schriftlich bestätigt wurden. Dabei sind Abweichungen
bis zu 3 Stunden als unwesentlich anzusehen. Der Auftragnehmer wird im Rahmen seiner betrieblichen Möglichkeiten die
Bereitstellung und Abholung des Containers so termingerecht wie möglich durchführen.
Entgelte: Das vereinbarte Entgelt ist in Euro zu zahlen. Das Entgelt umfasst die Bereitstellung, die Miete, die Abholung 
des Containers, sowie die vereinbarten Entsorgungskosten. Für vergebliche An-und Abfahrten hat der Auftraggeber,
soweit er dies zu vertreten hat, eine Entschädigung in Höhe von 50% der Gestellungskosten(Bringen u. Holen) zu zahlen.
Die Mietdauer beträgt 1 Woche. Beauftragt der Auftraggeber nicht innerhalb dieser Zeit die Abholung des Containers
fällt  ab dem 1 Tag über die vereinbarte Mietzeit hinaus bis zur Rückgabe des Containers zusätzlich eine Containermiete 
von 15,-€ pro Monat an. Die vereinbarten Preise sind Nettopreise. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist zusätzlich zu erstatten.
Fälligkeit der Rechnung: Rechnungen des Auftragnehmers sind sofort ohne Abzug zu zahlen.
Zahlungsverzug tritt ,ohne dass es einer Mahnung oder sonstigen Voraussetzung bedarf, spätestens 30 Tage nach Zugang 
der Rechnung ein ,sofern der Verzug nicht nach Gesetz vorher eingetreten ist.
Aufrechnungs-oder Zurückbehaltungsrechte gegen fällige Forderungen des Auftragsnehmers steht dem Auftraggeber 
 nur zu ,soweit es sich um unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Gegenforderungen handelt.
Änderungen, Ergänzungen, Gerichtsstand: Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, 
wenn sie schriftlich vereinbart sind. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, 
wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Sofern der Auftraggeber Kaufmann, eine juristische
Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der Hauptsitz des Auftragnehmers.
Gerichtsstand: Der Auftragnehmer ist auch berechtigt, am Hauptsitz des Auftraggebers zu klagen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Mini Container Juffernbruch GbR
Max-Planck-Ring 11
40764 Langenfeld

02173 - 28 66 30
info@juffcon.de

Vetretungsberechtigte Gesellschafter:Ulrich Juffernbruch, Kerstin Juffernbruch, Dennis Juffernbruch



Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Solingen Kirschner GmbH & Co. KG zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten an die Creditreform. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei der Creditreform erhalten Sie unter https://www.creditreform.de/eu-dsgvo.html



Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.



Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung:
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, d.h., wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
zu weiteren administrativen Zwecken.
Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Speicherdauer:
Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Kontaktformular
Art und Zweck der Verarbeitung:
Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:
Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:
Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:
Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation.



Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-06-22).



Mit freundlichen Grüßen

Dennis Juffernbruch



 
 
 
 

   
   
 





































Mini Container
Juffernbruch GbR
Max Planck-Ring 11
40764 Langenfeld

oder Solingen:


email:
Tel.  02173-286630
Fax. 02173-685534



Tel.  0212-38229713
Fax. 0212-38229714

info@juffcon.de

Montag - Donnerstag   
Freitag   
Samstag   
Öffnungszeiten
08:00 - 17:00 Uhr
08:00 - 16:00 Uhr
08:00 - 12:00 Uhr
(nach Vereinbarung)



Annahmezeiten
08:30 - 16:30 Uhr
08:30 - 15:30 Uhr





Mittagspause   
13:00 - 13:30 Uhr